Der Kreisverband mit seinem Vorsitzenden Karl-Heinz Balzer und die Freie-Wähler-Gemeinderatsfraktion aus Remseck hatten gemeinsam zur Kreiskonferenz am 03. Mai 2019 nach Remseck-Hochdorf eingeladen

Das Thema der Veranstaltung war „Mobilität im Raum Stuttgart – Kommunalpolitik zwischen Anspruch und Wirklichkeit“. Konkret festgemacht wurde die Thematik unter anderem an der speziellen Verkehrssituation in der staugeplagten Stadt Remseck am Neckar, wo ja bekanntlich die Projekte „Nordostring Stuttgart“, „Westrandbrücke“ und „Neue Mitte“ seit Langem für heftige Diskussionen sorgen.

Der Remsecker Fraktionsvorsitzende Gerhard Waldbauer stellte in einem als „Einwurf“ bezeichneten Einführungsreferat die Remsecker Situation beim ÖPNV und beim Straßenverkehr dar. Seine klare Forderung an die Regional-, Landes- und Bundespolitik: „Remseck braucht zwei neue Neckarquerungen; den Nordostring für den überörtlichen Verkehr und die Westrandbrücke für die verbleibenden lokalen Verkehre“.

Und er gab der künftigen Regionalfraktion drei Bitten mit auf den Weg, nämlich

  • beim Land auf den schnellen Planungsbeginn für den Nordostring zu drängen,
  • beim Bund für die dreistreifigen Variante des Regionalverkehrsplanes einschließlich Untertunnelungen zu werben und
  • die Regionalverwaltung aufzufordern, die Moderation der kommunalen Meinungsbildung zum Nordostring zu übernehmen.

Das Hauptreferat hielt der ehemalige Böblinger Landrat Bernhard Maier, verkehrspolitischer Sprecher der Freie Wähler-Regionalfraktion; er wurde seinem Ruf, dass er klare Positionen vertritt und diese verständlich darstellt, einmal mehr gerecht. Das Grundsatzreferat von Bernhard Maier zur Verkehrsproblematik in der Region können Sie als pdf-Dokument hier herunterladen.

Auf die spezielle Remsecker Situation eingehend mahnte er die örtlichen Kommunalpolitiker zu erhöhter Aufmerksamkeit im Zusammenhang mit der Westrandbrücke, damit Remseck sich nicht mit einem „Trojanischen Pferd“ dauerhaft überörtlichen Verkehr ins Zentrum der Stadt holt, der auch seiner Überzeugung nach auf den Nordostring Stuttgart gehört.

Am Rande der Kreiskonferenz (von rechts): Gerd Maisch, Regionalrat und OB von Vaihingen/Enz, Karl-Heinz Balzer, Kreisvorsitzender und EBM in Remseck, Regionalrat Bernhard Maier, Jochen Zeltwanger, Stadtverbandsvorsitzender in Ludwigsburg, Gerhard Waldbauer, Fraktionsvorsitzender in Remseck

 

 

Gerhard Waldbauer bei seinem „Einwurf“

Bernhard Maier hielt das Hauptreferat


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels